03a Kampf gewinnen

Kampf gewinnen

In den ersten 15 Jahren war ich fasziniert von der Genialität des Wing Tsun Kampfstils. Jede neue Technik musste sich mir logisch erschließen. Ich wollte den Beweis dafür, dass sie tatsächlich für Frauen ebenso funktioniert wie für Männer. Im Sparring musste ich so manche Niederlage hinnehmen. Es dauerte seine Zeit, bis ich mich mit der erlernten Technik wirklich gegenüber der Kraft eines trainierten männlichen Gegners durchsetzen konnte. Im wahren Leben hatte ich derweil zwei Auseinandersetzungen, bei denen ich tatsächlich ernsthaft zulangen musste. Hier zu gewinnen war viel leichter, als im „Ring“ beim Training. Lektion gelernt. Adrenalin und Überraschungseffekt waren auf meiner Seite. Meine Technik war abrufbar ohne nachzudenken. Ich hatte den Beweis, nach dem ich so lange gesucht hatte.

Doch nicht immer werde ich auf den Überraschungseffekt zählen können. Für mich umso mehr Grund weiter zu üben.

Üben, üben, üben – wo man gerade geht und steht!

Besonders schön fand ich die Trainingscamps, die eine oder zwei Wochen intensivstes Training bedeuteten. Was wir hier lernten war intensiv. Und  gespeichert.  Abrufbar bis in alle Zeiten. Nein Quatsch. Aber natürlich nachhaltiger als kurze Tageslehrgänge. Tolle Freundschaften und schöne Ferien mit eingeschlossen.

Inspirationen aus dem Trainingscamp Kroatien mit Sifu Thomas Schrön

Die 7 Sektionen des Chi Sau Trainings

1. Sektion
2. Sektion
3. Sektion
4. Sektion
5. Sektion
6. Sektion
7. Sektion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.